Sonstige Sprüche

PC – Gebet
Gott, das du bist im Rechner
geheiligt seien deine Fenster
dein Crash komme
dein Wille geschehe wie in 95 so auch in 98
unser tägliches Update gib uns heute
und vergib uns unsere Linuxpartionen
wie auch wir vergeben den Treiberbugs
und führe uns nicht in den Bluescreen
sondern erlöse uns von den Versionskonflikten
denn dein ist das RAM
und die Festplatte
und die CPU-Zeit
in Ewigkeit
Alt – F4

Biertrinkers Vater Unser
Bier unser das du bist im Glase
gesegnet werde dein Erfinder
dein Rausch komme
dein Wille geschehe
wie zu Hause als auch in der Kneipe
unseren täglichen Durst gib uns heute
und vergib uns unsere Schuld
wie auch wir vergeben unseren Schuldnern
und führe uns nicht in die Milchbar
sondern gib uns Kraft zum weitersaufen
denn dein ist der Suff
der Rausch und der Durst
und die Benommenheit
in Ewigkeit
Prosit

DIE ERSTE PREDIGT
Ein Pastor hatte vor seiner ersten Predigt Lampenfieber. Er fragte den Apotheker, was er dagegen tun könne.
Der Apotheker rät ihm, vor dem Spiegel zu üben und zur Beruhigung einen Schnaps zu trinken, und zwar immer dann, wenn er das Zittern bekäme.
Nachdem der Pastor 17 mal gezittert hatte, bestieg er die Kanzel.
Nach Beendigung der Predigt verließ der Pastor unter anhaltendem Beifall die Kanzel und fragte den Apotheker, was er denn von seiner pastoralen Rede hielt. Der Apotheker lobte den Pastor und erklärte ihm, dass er leider 10 Fehler begangen habe.
1. Eva hat Adam nicht mit der Pflaume verführt, sondern mit dem Apfel.
2. Kain hat Abel nicht mit der MP erschossen, sondern er hat ihn erschlagen.
3. Dann heißt es nicht: „Berghotel“, sondern „Bergpredigt“.
4. Jesus ist nicht auf der Kreuzung überfahren worden, sondern er ist an das Kreuz geschlagen worden.
5. Gott opferte nicht seinen Sohn den Eingeborenen, sondern seinen eingeborenen Sohn.
6. Dann war da nicht der warmherzige Bernhardiner, sondern der barmherzige Samariter.
7. Dann heißt es nicht : „Sucht mich nicht in der Unterführung“, sondern „führe mich nicht in Versuchung“.
8. Dann heißt es nicht : „Dem Hammel sein Ding“, sondern „dem Himmel sei Dank“.
9.Dann heißt es nicht : „Jesus meine Kuh frisst nicht“, sondern „Jesus meine Zuversicht“
10. Und am Schluss heißt es nicht : „Prost“, sondern „Amen“.

Im Moment schlafen 26 Millionen Menschen, 28 Millionen Menschen essen,
13 Millionen verlieben sich und 29 Millionen haben Sex.
Aber nur eine arme Sau liest vor lauter Langeweile diesen Text.

Ich sende Dir eine Wolke, die Dich zudeckt,
einen Stern, der Dir die Nacht erhellt,
den Mond, der Dich bewacht,
süße Träume und gute Nacht.

Du bist aus tiefen Schlaf erwacht
und viel zu kurz war diese Nacht.
Doch jetzt vergiss erst mal die Sorgen,
ich wünsche Dir einen wunderschönen guten Morgen.

Bin gerade aufgewacht,
hab´ die ganze Nacht an Dich gedacht.
Möchte kuscheln und Dich küssen,
und nie wieder Dich vermissen müssen.

Morgens wollte sie ihn spüren,
ihren Mund zu seinem führen,
heiß floss es dann in sie hinein,
ja, so ein Kaffee der ist fein.

Der Kaffee muss sein:
heiß wie die Hölle,
schwarz wie der Teufel,
rein wie ein Engel,
süß wie die Liebe.

Was ist 20 cm lang und steif.
Hat Haare und wird da reingeschoben,
wo es schön warm und feucht ist?
´ne Zahnbürste, Du Ferkel!

as ist 12 cm lang und macht Mädchen dick?
– Duplo – die längste Praline der Welt.

Wissen Sie, was „Nullbock“ ist?
Genau: ein Hammel.

Kriechen zwei Regenwürmer an einem Teller Spaghetti vorbei.
Sagt der eine: „Guck mal, Gruppensex!“

Der Euro ist wie Sex mit einem Mann:
Erst gibt es Probleme mit der Einführung,
dann kommt er endlich
und schon ist es mit der Stabilität vorbei.

Junge sei mutig, Junge sei stark,
mach ´s ohne Gummi, spar Dir die Mark (Euro),
Junge war mutig, Junge war stark,
jetzt zahlt er monatlich 800 Mark (400 Euro).

Was haben ein Kondom und ein Trabi gemeinsam?
Beide behindern den Verkehr.

Was ist der Unterschied zwischen einem besoffenen Mann und einem der Viagra nimmt?
Der eine bekommt ihn nicht hoch und der andere nicht runter.

Was passiert, wenn man einem Glühlämpchen Viagra gibt?
Man bekommt eine Stehlampe.

Handys sind die einzigen Objekte, bei denen sich die Männer streiten, wer das kleinere hat.

Kommentar auf der 16. Etappe der Tour de France 2003 vom ARD-Reporter:
„Da sehen sie mal das Radsport auch Mannschaftssport ist:
Wenn einer pinkeln will, müssen 3 Leute ihn festhalten, damit er nicht umfällt !“

Wenn alles schläft und einer nicht, den Zustand nennt man Unterricht.

Lehrer sind wie Babys. Sie denken, durch schreien alles erreichen zu können.

Ich liebe Politiker auf Wahlplakaten.
Sie sind tragbar, geräuschlos und wieder einfach zu entfernen.

Wer ist Meister? – Der was ersann.
Wer ist Geselle? – Der was kann.
Wer ist Lehrling? – Jedermann.

Schreibe einen Kommentar